Windows Paketverwaltung mit Chocolatey

Was ist Chocolatey?

Chocolatey ist eine Paketverwaltung für Windows auf Kommandozeilen ebene, die auf der Opensource Anwendung NuGet basiert. Das bedeutet das ganz einfach über die Windows Kommandozeile mit ein paar wenigen Befehlen Programme automatisiert aus dem Internet heruntergeladen werden und installiert werden können.

Was kann man damit machen?

Chocolatey ist dazu gedacht den Arbeitsablauf zu vereinfachen, zum einen muss man beim installieren nicht mehr die neuesten Versionen der Programme herunterladen und einzeln per Hand installieren, zum anderen kann Chocolatey dazu genutzt werden um einzelne Programme oder alle Programme die über Chocolatey installiert wurden upzudaten. Das ganze kann somit in vielerlei hilfreich sein.
Ich zum Beispiel verwende Chocolatey mitlerweile Privat wenn ich bei Freunden und Bekannten einen Computer neu installiere, dafür habe cih mir extra ein Windows Skript erstellt, indem ich alle Notwendigen Programme für eine Erstinstallation enthalten habe(Browser, E-mail Client, Video Codecs, Notepad++, Mediaplayer, usw.).
An der Arbeit vewende ich Chocolatey auch als Softwareverteilung, dort kann ich dann sicherstellen das auf allen Computern für einen Bereich(IT Abteilung, Office PC, Design PC, usw.) die gleichen Programme installiert sind und regelmäßig Updates installiert werden.

Chocolatey installieren

Chocolatey kann einfach per CMD oder Windows Powershell installiert werden. Dafür muss nur der folgende Befehl in das Terminal eingegeben werden und als Administrator ausgeführt werden. Nachdem Chocolatey installiert wurde, muss das Terminal einmal geschlossen und wieder geöffnet werden, danach kann Chocolatey dann verwendet werden.

Set-ExecutionPolicy Bypass -Scope Process -Force; [System.Net.ServicePointManager]::SecurityProtocol = [System.Net.ServicePointManager]::SecurityProtocol -bor 3072; iex ((New-Object System.Net.WebClient).DownloadString('https://chocolatey.org/install.ps1'))

Programme installieren

Um Programme per Chocolatey installieren zu können, muss das Terminal als Administrator gestartet werden, danach können dann einzelne oder mehrere Pakete per choco install Befehl installiert werden.

choco install <Paketname>
choco install <Paketnamen>
choco install firefox 
choco install firefox vlc

Mit dem Argument -y können Pakete ohne Bestätigung installiert werden.

choco install -y firefox 

Programme deinstallieren

Per Chocolatey können Programme genauso einfach deinstalliert werden, wie sie installiert wurden. Per choco uninstall können einzelne oder mehrere Pakete deinstalliert werden.

choco uninstall -y <Paketname> 
choco uninstall -y <Paketnamen> 

Einzelne, mehrere oder Alle Programme update

Mithilfe von Chocolatey können Programme kinderleicht aktualisiert werden, dafür gibt es den Befehl choco upgrade.
Hierbei muss man aber beachten, das nur Programme die auch über Chocolatey installiert wurden, mit Chocolatey aktualisiert werden können.
Bei dem Befehl choco upgrade gibt es noch eine Besonderheit, gibt man kein Paket an, das man aktualisieren will, sondern gibt all an, werden alle installierten Pakete aktualisiert.
Möchte man beispielsweise regelmäßig seine Pakete aktualisieren, kann man sich ein Batch Skript mit dem Befehl choco upgrade all -y anlegen und dieses entweder per Hand, per Verknüprung im Autostart Ordner oder per Aufgabenverwaltung regelmäßig ausführen.

choco upgrade -y <Paketname>
choco upgrade -y <Paketnamen>
choco upgrade -y all 

Chocolatey GUI

Möchte man nicht ständig neue Pakete über die Webseite suchen, gibt es mitlerweile auch eine offizielle GUI von Chocolatey.
Das Paket heißt: chocolateygui

choco install -y chocolateygui

Chocolatey alternativen

Zu Chocolatey selbst gibt es ein paar alternativen, die dabei wichtigste ist aber meiner Meinnung nach Winget und die dazugehörige Webseite Winstall.app über die alle Verfügbaren Pakete eingesehen werden können. Winget ist eine native Paketverwaltung von Microsoft selbst, diese wird in zukunft auch sicher noch mehr an bedeutung gewinnen. Ich selber nutze aber aktuell noch Chocolatey da diese aktuell einfach noch ausgereifter ist und dort noch mehr Pakete enthalten sind.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.